7 comments

  1. Hermann F.

    Lieber Hellmut, lieber Joo,

    schon fast außerirdisch, sphärisch, voller Überraschungen, war für mich das, was ihr beiden da gezaubert habt. Ich bin restlos begeistert, dieses Konzert mitzuerleben war für mich ein absolutes Highlight. Licht, visuelle Effekte und dazu eure Musik haben mich zwei Stunden lang immer wieder mit Gänsehautschüben überzogen und in eine andere Welt gebeamt.

    Ich konnte zusammen mit Thierry Miguet & Co. euer Konzert filmen und war dabei wie in Trance. Noch nie habe ich bei Filmaufnahmen einen Gig so intensiv erlebt wie gestern bei Euch. 1000 Dank!

    Ganz herzliche Grüße nach Ulm
    Hermann

  2. Daniel

    TAB TWO Crew View:

    Nachmittags der Schock: Audio-Interface vergessen… Shit. Also rumtelefonieren und Plan B schmieden. Gut, daß es hilfsbereite und kompetente Kollegen gibt, die das Problem mit Gelassenheit meistern und Ersatz bereitstellen.

    Kurz vor dem Soundcheck ertappe ich mich, wie ich die Setlist Stück für Stück vor mich hinsumme und die Rhythmen beatboxe. Das letzte Konzert ist ja schon ein paar Tage her, doch ich stelle fest: Alles sitzt perfekt.

    20.30 Uhr, Showtime. Ich stehe souverän an den Reglern, als stünde ich am Herd und würde mein Lieblingsgericht kochen. Ganz ruhig drehe ich die Regler auf. Es brodelt und regt alle Sinne an.

    Kurz nach halb elf. Geschafft. Alle satt. Nun schnell abräumen und den Abend ausklingen lassen. Ein fast perfekter Tag.

  3. DerJürgen

    Was soll ich sagen? Schön wars in KA. Für mich ja fast ein Heimspiel.

    Tollhaus: schöne, neue Location mit fast allem, was des Lichtlers Herz begehrt. Lampen bis zum Umfallen etc. Ne Bühne so groß wie in nem Staatstheater und im Gegensatz zu manchem Club wirklich haushoch. Gar nicht so einfach, das Ganze optisch n bisschen einzugrenzen, damit die Herren Kraus und Hattler nicht ganz untergehen.

    Vielen Dank auch an Daniel Geiger und seine Crew vom Tollhaus, die uns technisch astrein unterstützten und immer sehr freundlich waren.

    Freu mich schon auf die letzten Gigs, denn es war und ist eine Ehre, bei dieser einmaligen “Reunion” dabei sein zu dürfen.

  4. Chris Marquardt

    Manchmal fügen sich die Dinge ja einfach irgendwie, alles fällt zur richtigen Zeit an die richtige Stelle und auf einmal hat man Joo und Hellmut vor der Linse, die einen schon seit so vielen Jahren musikalisch begleitet haben. Herrschaften, es war mir eine Ehre und eine diebische Freude, euch vor, neben und hinter der Bühne ablichten zu dürfen, gerne wieder!

    A+++++++ WOULD SHOOT AGAIN!

  5. Pingback: Photo shooting: TAB TWO by Chris Marquardt

  6. Pingback: Video: TAB TWO Photo Session with Chris Marquardt | TAB TWO

Leave a Reply

Required fields are marked *.


TAB TWO 2012-2014 | Legal and Credits Top